Einkaufsstrategien faktenbasiert formulieren und erfolgreich steuern

Einkaufsstrategien faktenbasiert formulieren und erfolgreich steuern

Einkaufsstrategien bzw. Warengruppen-Strategien bilden die Basis für einen systematischen und effizienten Strategischen Einkauf. Ohne eine passgenaue Strategieformulierung lassen sich weder die großen Einsparpotentiale rechtzeitig (!) adressieren, noch gefährliche Risiken im Einkauf vorsteuernd (!) vermeiden. Eine gute Beschaffungsstrategie gibt den Rahmen vor, in dem sich alle taktischen und operativen Maßnahmen zur mittel- und langfristigen Zielerreichung der wichtigsten Kennzahlen im Einkauf bewegen sollten.

Laden Sie sich den kompletten Artikel als kompaktes Whitpaper im PDF Format herunter.

WHITEPAPER LESEN!

Doch wie formuliert man systematisch eine gute Einkaufsstrategie ? Das folgende Whitepaper zeigt auf, aus welchen Bausteinen Beschaffungsstrategien bestehen, welche unterschiedlichen Informationen (hard facts & soft facts) der Leady Buyer für seine Warengruppenstrategie zusammentragen sollte und welche Normstrategien ihn unterstützen können. Der Artikel geht auch auf Stärken und Schwächen der verfügbaren Strategieportfolios von Kraljic, Wildemann oder A.T. Kearney ein und wie man sie in eine ganzheitliche Strategieentwicklung im Einkauf einbeziehen kann.

Schließlich wird aufgezeigt wie man ganz konkrete strategische Maßnahmen ableiten kann, diese mit Einkaufskennzahlen beplant, um später auch messen zu können, ob die Strategie erfolgreich umgesetzt wurde oder nicht. Es wird zudem dargelegt, wie moderne Software Werkzeuge (Spend Analytics, Einkaufscontrolling, Maßnahmen Management und Tracking) zum einen die Definition von faktenbasierten Warengruppen-Strategien unterstützen können als auch die Umsetzung der strategischen Maßnahmen.