Orpheus, a McKinsey company - Digital Backbone

Digital Backbone &
Visualization

mehr zu
Digital Backbone & Visualization
Orpheus, a McKinsey company - Impact Tracker

Data Connectivity &
Transformation

mehr zu
Data Connectivity & Transformation
Orpheus, a McKinsey company - Data Categorizer

Data Cleansing &
Categorization

mehr zu
Data Cleansing & Categorization
Orpheus, a McKinsey company - Spend Control

Dashboards &
Insights

mehr zu
Dashboards & Insights
Orpheus, a McKinsey company - Category Analytics

Analysis &
Ideation

mehr zu
Analysis &
Ideation
Orpheus, a McKinsey company - Impact Tracker

Integrations &
Ecosystem

mehr zu
Integrations & Ecosystem
Orpheus, a McKinsey company - Advisory Center

Alerting &
Recommendations

mehr zu
Alerting & Recommendations
Orpheus, a McKinsey company - Impact Tracker

Impact &
Savings Tracking

mehr zu
Impact & Savings Tracking

Integrierte Risiko- und Performance Analysen im Strategischen Einkauf

Integrierte Risiko- und Performance Analysen im Strategischen Einkauf

In diesem Whitepaper möchten wir fachliche Hintergründe und Beispiele für die sinnvolle Integration von Risiko- und Performance Management im Einkauf beleuchten. Die Interaktion von Performance- & Risk-Management birgt erhebliche Synergien und eröffnet auch weitere strategische Optionen, um den Wertbeitrag des Einkaufs zum Unternehmenserfolg zu erhöhen. Die Szenarien lassen sich in 2 wesentliche Bereiche untergliedern:

  1. Mehrwerte durch Risikointelligenz im Bereich des Performance-Managements sowie
  2. Benefits im Bereich Risikomanagement der Supply Base durch Spend- und Performancedaten.

Laden Sie sich den kompletten Artikel als kompaktes Whitpaper im PDF Format herunter.

WHITEPAPER LESEN!

Die Mehrwerte im Bereich des Performance-Managements durch Risikoinformationen ergeben sich in mehreren Feldern: So können Risiko-Scores für Lieferanten bei Bedarfs-Bündelungsaktivitäten einen wesentlichen Entscheidungsparameter bereitstellen. Nunmehr kann der Einkauf erkennen, auf welche Kandidaten künftig mehr Spend vergeben werden kann, ohne befürchten zu müssen, dass Versorgungsengpässe auftreten. Dabei können finanzielle Stabilität, Bedrohungen der Lieferwege durch Naturgewalten oder regulatorische Aspekte wie Sanktionen eine wesentliche Rolle spielen. Ebenfalls können im Laufe von Einsparungs-Maßnahmen Risiko-Alarme solche Entscheidungen in frühen Härtegraden noch optimieren.