Was fällt unter "Kostenvermeidung"?

Kostenvermeidung (Cost Avoidance) wird u.a. durch Verhandlungserfolge realisiert, ohne die ein Produkt oder eine Dienstleistung noch teurer eingekauft worden wäre. Auch Kostenvermeidung ist als Erfolg der Einkaufsabteilung zu verbuchen. Jedoch ist die Projektion auf die Positionen der Gewinn und Verlustrechnung nicht möglich und vom Finanzcontrolling selten anerkannt, so dass viele Unternehmen diese Kennzahl nur stiefmütterlich einsetzen.

Weitere Informationen zum Thema Kostenvermeidung finden Sie unter Einsparungen im Einkauf

InitiativeTracker 2017
Kostenvermeidung im Einkauf analysieren - Mit der "Procurement Performance Management"-Software "InitiativeTracker" können Sie Cost Avoidance wie Verhandlungserfolge mitverfolgen und somit auch messen:

InitiativeTracker erlaubt es Ihnen, Ihre Einkaufsprojekte und -aktivitäten abzubilden, Einsparungsmaßnahmen zu planen und verantwortlichen Mitarbeitern zuzuordnen. Stichwort: Maßnahmen-Controlling. Geplante Einsparungen lassen sich mit Ihren realisierten Ist-Zahlen vergleichen und Einkaufserfolge über komfortable Auswertungen bequem darstellen.
Online-Präsentation anfragen

Lesen Sie die Studie 2016 "Big Data Analytics im strategischen Einkauf", oder laden Sie sich die Studie im kompakten PDF Format herunter.

Format: PDF,
Seitenanzahl: 64,
Dateigröße: ca. 1,6 MB

Glossar durchusuchen

Orpheus Blog

Lesen Sie Blog-Artikel rund um Einkaufscontrolling, Initiativen Tracking und BigData Analytics.

Die 6 Savings-Typen
Es gibt verschiedene Wege Einsparungen zu erzielen. Zum einen kann man Kosten reduzieren (Cost Reduction), zum anderen auch zukünftige, voraussehbare Kostensteigerungen verhindern (Cost Avoidance). ...
Holen Sie sich die PDF-Version dieses Glossars - kostenfrei: